Wölfe

Ondrej, der letzte Wolf aus seinem Rudel …
Unser Wolf Ondrej bezog im Jahr 2008 mit seinen drei Geschwistern das Wolfgehege.

Mittlerweile sind seine Geschwister Olga, Oleg und Omilan altersbedingt verstorben. Leider ist es nicht möglich, ihn in ein neues Rudel zu integrieren. Die Gefahr, dass er hierbei verletzt würde ist zu groß.

Gesundheitlich fehlt es ihm an nichts, daher verbringt er seinen Lebensabend unter regelmäßiger medizinischer Aufsicht bei uns im Park. Da Ondrej mittlerweile ein stolzes Alter hat, macht er gerne mal in Ruhe ein Nickerchen.

Es kann also sein, dass ihr unseren Senior Wolf nicht immer zu Gesicht bekommt.
Der Wolf (Canis lupus) ist eine Raubtierart aus der Familie der Hunde (Canidae) und ähnelt in seinem Aussehen einem Haushund. Sie haben jedoch längere Beine, einen kürzeren Hals und sind von der Statur her schlanker. Die Färbung ist sehr vielfältig, es gibt weiße, cremefarbene, rötliche, braune, graue und schwarze Wölfe. Körpergröße und Gewicht ist aufgrund des ausgedehnten Verbreitungsgebiet sehr unterschiedlich. In der Regel erreichen sie eine Kopf-Rumpf-Länge von 1,00–1,60 m und ein Gewicht von 28–40 kg. Wölfe leben und jagen im Rudel, Hauptbeute sind mittelgroße bis große Huftiere. Die Art war früher auch in ganz Europa verbreitet, wurde jedoch in West- und Mitteleuropa weitgehend ausgerottet.
Deutschland wurde erst Ende der 90er Jahre wieder besiedelt, im Jahr 2000 wurden erstmals Welpen festgestellt. Wölfe zählen – auch aufgrund der bekannten Märchen – zu den bekanntesten Raubtieren.